Ladebalken abschalten

Dr. Alexander Neubauer

Wann immer es geht, sollte der menschliche Organismus frei von Fremdkörpern gehalten werden. Gerade in der Zahnarztpraxis ist dieses Vorhaben kaum umzusetzen, da Füllungen und Zahnersatz in der Regel nicht zu vermeiden sind.

Aus medizinischen Studien wissen wir: 50 % aller Patienten reagieren auf den Werkstoff Titan. Die meisten Zahnimplantate bestehen aus Metall – unsere Patienten erhalten ausschließlich metallfreie und biokompatible Zahnimplantate aus Keramik – aus guten Gründen:

  • Keramikimplantate werden vom Organismus wie eine natürliche Zahnwurzel angenommen, sie sind zu 100 % verträglich, frei von Allergien und weisen weniger bakterielle Beläge und Entzündungen auf.
  • Mit dem Einsatz von Keramikimplantaten verhindern wir die Verstärkung elektromagnetischer Wellen und Strahlen durch Metalle.
  • Zahnimplantate werden sicher und nachhaltig gesetzt, mit weniger chirurgischen Eingriffen als bei klassischen Implantaten.
  • Das durchgehend weiße Implantat erfüllt höchste ästhetische Ansprüche und ist für den Einsatz im sichtbaren Bereich der Frontzähne bestens geeignet.
  • Kronen, Brücken und Prothesen aus hochwertiger Vollkeramik sind der biologische und ästhetisch perfekte Zahnersatz – hergestellt im eigenen zahntechnischen Labor.

“Wir sind eine von wenigen Praxen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die offiziell als Spezialisten für die Biologische Zahnheilkunde und Keramikimplantate zertifiziert sind: durch die ISMI – International Society of Metal Free Implantology.”

Ich informiere Sie gerne.

Dr. Alexander Neubauer
Telefon: 08504 923650 / Mail: info@medident-bavaria.de

Das Team von MEDIDENT BAVARIA® vereint die biologische Zahnmedizin mit einer ganzheitlich medizinischen Betrachtung des gesamten Menschen.

Für Sie als unsere Patienten heißt das:

Eine Implantation ist nicht einfach nur ein Vorgang, um Zähne zu ersetzen und Lücken zu schließen.

Auch hier haben wir Ihre Gesundheit im Blick und achten auf eine perfekte gesundheitliche Basis für den bevorstehend chirurgischen Eingriff:

Ihr Immunsystem wird optimal gestärkt und Entzündungen im Vorfeld behandelt. Amalgam und andere Metalle haben wir bereits entfernt, mögliche Gift- und Abfallstoffe wurden natürlich ausgeleitet.

Für unsere Patientinnen und Patienten beginnt die Implantation schon 4 Wochen vorher – mit der optimalen Vorbereitung von Stoffwechsel und Immunsystem.

Dazu erhalten Sie ein abgestimmtes Angebot verschiedener Vitamine, Mineralien und Spurenelemente wie beispielsweise: Vitamin D3 Vitamin K2 Omega 3 Magnesium Zink spezielle Globuli in Abstimmung mit unserer medizinischen Abteilung. Versuchen Sie in dieser Zeit möglichst auf Alkohol, Koffein und Nikotin zu verzichten. Auch Zucker, Süßstoffe, künstliche Geschmacksverstärker, Gluten, Transfette und Kuhmilch sollten nicht auf Ihrem Speiseplan stehen. Stattdessen freut sich Ihr Körper auf viel stilles Wasser, jede Menge Gemüse und gesunde Fette und Proteine. So versorgen Sie Ihren Körper mit vielen wichtigen Bausteinen – für eine schnelle und optimale Regeneration.

Bevor Sie Keramikimplantate und Ihren individuellen Zahnersatz erhalten, haben wir ein exaktes Bild Ihrer aktuellen Situation erstellt. Dreidimensionale Röntgenbilder eines strahlungsarmen DVT (digitaler Volumentomograph) zeigen uns Nerven, Gefäße, Kieferknochen und das umliegende Gewebe. So berechnen und planen wir die ideale Position jedes einzelnen Keramikimplantates. Die eigentliche Implantation können Sie auf Wunsch dann gerne verschlafen.

In Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Anästhesisten bieten wir Ihnen die Behandlung in Vollnarkose an. Auch nach der Implantation sind Sie bestens versorgt. Mit reinstem Ozon sorgen wir für maximale Hygiene und lassen Keimen und Bakterien keinen Raum. Damit Schmerzen und Schwellungen auf ein Minimum reduziert werden, versorgen wir Sie mit einem modernen Kühlsystem – der Hilotherm-Maske! Das betroffene Gewebe wird auf eine bestimmte Temperatur abgekühlt und der Heilungsprozess beschleunigt.

Mit dem oben beschriebenen Ernährungsplan erhält Ihr Körper die nötige Unterstützung vor, während und nach der Implantation. Das gilt auch für den Kieferknochen, der Ihren Keramikimplantaten den nötigen Halt gibt.

Für den Fall eines notwendigen Knochenaufbaus sind wir in der biologischen Zahnmedizin bestens gerüstet. So setzen wir auch hier nur natürliches, biokompatibles Knochenersatzmaterial ein und verzichten auf tierische Produkte.

Wir verwenden seit vielen Jahren die klinisch bewährten SDS-Keramikimplantate. Dr. Alexander Neubauer gehört mit zu den ersten Zahnärzten, die das Zahnimplantat aus der Schweiz eingesetzt haben.

So können wir die Entwicklung verfolgen und gestalten und verfügen über die notwendige Erfahrung.